Outsourcing-Modell: "vor Ort"

Sind Sie ein Unternehmer, der die Buchhaltungsdaten auch betriebsintern nutzen möchte - also mit der Buchhaltung nicht ausschließlich seiner steuerlichen Pflicht nachkommt sondern die Daten auch für Controlling-Zwecke nutzt?
Sie benötigen die Buchhaltungsdaten, da Sie die Buchhaltungsdaten in Ihre betrieblichen Entscheidungen mit einbeziehen wollen. Weiter müssen Sie Ihre Buchführung an die Anforderungen von Banken anpassen, da Sie sich aufgrund der Vergabe eines Kredites einem jährlichen Rating unterziehen müssen. Außerdem soll das Mahn- und Zahlungswesen mit Hilfe der Buchhaltungssoftware erfolgen.

Hier empfehle ich Ihnen, dass der selbständige Buchhalter bei Ihnen "vor Ort" im Unternehmen die laufenden Geschäftsvorfälle der Finanzbuchhaltung verbucht.


Die Verbuchung der laufenden Geschäftsvorfälle der Finanzbuchhaltung vor Ort in Ihrem Unternehmen hat folgende Vorteile:



Die Verbuchung der laufenden Geschäftsvorfälle der Finanzbuchhaltung vor Ort in Ihrem Unternehmen hat folgende Nachteile:


Es besteht aber auch die Alternative, dass der selbständige Buchhalter bei Ihnen bucht und Sie dennoch kein weiteres Equipment für die Buchhaltung anschaffen müssen. Besitzt der selbständige Buchhalter ein Notebook mit der erforderlichen Software, kann er mit diesem bei Ihnen vor Ort die laufenden Geschäftsvorfälle verbuchen und alle anderen Buchhaltungsarbeiten, z.B. das Beleg-, Mahnwesen, etc. erledigen. In diesem Falle können Sie aber nicht kontinuierlich über die Buchhaltungssoftwaredaten verfügen.






Outsourcing

Dienstleistungen:
* für die Verbuchung laufender Geschäftsvorfälle der Finanzbuchhaltung
Mitglied im Bundesverband selbständiger Buchhalter und Bilanzbuchhalter
(C) Copyright 2018 Andrea Winter-Achtelig


Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Impressum