Outsourcing

Dienstleistungen:
* für die Verbuchung laufender Geschäftsvorfälle der Finanzbuchhaltung
Mitglied im Bundesverband selbständiger Buchhalter und Bilanzbuchhalter
Outsourcing: Vergabe der Verbuchung der laufenden Geschäftsvorfälle der Finanzbuchhaltung an einen selbständigen Buchhalter

Die Buchführung mit deren dazugehörigen Aufgaben und gesetzlichen Regelungen ist für viele Unternehmer ein leidiges Übel, das zwangsläufig erledigt werden muss. Kein Unternehmen, egal wie klein, kommt um die Verarbeitung der Buchhaltungsdaten herum. Buchhaltungskosten entstehen immer, unabhängig davon, ob mit der unternehmerischen Tätigkeit ein Gewinn oder ein Verlust erzielt wurde.

So stellt sich für die Unternehmer, die ihre Buchhaltung nicht selbst erstellen, oftmals die Frage, wie sie gerade diese fixen Buchhaltungskosten variabel gestalten könnten, da bei der Festanstellung eines Buchhalters meist ein monatliches Festgehalt vereinbart wird, das egal wie die Geschäfte auch laufen, jedes Monat zum gleichen Zeitpunkt bezahlt werden muss.

Natürlich verursacht das Outsourcing der Buchhaltung, zur Verbuchung der laufenden Geschäftsvorfälle der Finanzbuchhaltung an einen selbständigen Buchhalter ebenso Kosten und die Rechnungen eines selbständigen Buchhalters müssen auch bezahlt werden.
Aber das Outsourcing schafft in vielerlei Hinsicht mehr Flexibilität für ein Unternehmen.

Mit der Rechnungsstellung hat der Unternehmer einen vereinbarten Zahlungszeitraum, in dem er sich frei bewegen kann. So muss er nicht, wenn er die Gehälter seines Personals am Monatsende überweisen muss, auch gleich die Rechnung an den selbständigen Buchhalter bezahlen.

Ist der monatliche Zeitaufwand für die Erledigung der Buchhaltungsarbeiten für die Festanstellung eines Buchhalters zu gering oder unterliegt dieser Zeitaufwand Schwankungen, so kann der Unternehmer einen selbständigen Buchhalter, abhängig von der Vertragsgestaltung, je nach Arbeitsanfall in seiner Buchhaltung einsetzen. Die Buchhaltungskosten durch das Outsourcing der Buchhaltung an einen selbständigen Buchhalter passen sich im Gegensatz zu einer Festanstellung immer an die betrieblichen Gegebenheiten an.

Sollten Sie mit dem Gedanken spielen das Verbuchen der laufenden Geschäftsvorfälle der Finanzbuchhaltung einem selbständigen Buchhalter anvertrauen zu wollen, sollten Sie sich im Vorfeld über die Vor- und Nachteile informieren und wie Sie das Outsourcing gestalten können.
Um Ihnen bei Ihrer Entscheidung helfen zu können, finden Sie auf den Folgeseiten unter Pro & Contra die Vor- und Nachteile zum Outsourcing und unter "außer Haus" und "vor Ort" die Möglichkeiten, die sich als Modelle für das Outsourcing eignen.
(C) Copyright 2018 Andrea Winter-Achtelig


Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Impressum